Das Original kDas Original a Berliner Erstaufführung

Das Original

Von Stephen Sachs
Regie: Karin Bares
Mit Franziska Troegner und Matthias Freihof

Die Barfrau Maude ist überzeugt davon, dass sich ein Werk von Jackson Pollock in ihrem Besitz befindet. Gefunden hat sie das „hässliche Ding“ in der hintersten Ecke eines Trödelladens. Nun glaubt sie, das große Los gezogen zu haben, denn in ihrem Schrebergarten sitzt ein international renommierter Kunstexperte, frisch angereist aus New York. Er kommt im Auftrag einer Stiftung, die in wenigen ausgewählten Fällen pro Jahr eine Echtheitsprüfung vornimmt. Schnell geht es aber nicht mehr nur um die Frage nach der künstlerischen, sondern vor allem der menschlichen Authentizität. Nicht nur um Millionen Dollar, sondern um eine Lebensperspektive und den Konflikt unterschiedlicher Sichtweisen dazu, was im Leben wirklich „bedeutend“ ist.

«Eine Kollision unterschiedlicher kultureller und sozialer Hintergründe, die weit über die Fragen des Kunstmarkts hinausgeht.» The Guardian

«Das Original bietet wunderbares Material für zwei Schauspielerstars und lässt keine Wünsche offen.» Time Out London

«Sachs’ Stück verhandelt sowohl tiefgehend psychologische als auch differenziert intellektuelle Konflikte – eine selten perfekte Verbindung von Gefühl und Verstand.» L.A. Times

„Franziska Troegner und Matthias Freihof prallen in ‚Das Original‘ schlagfertig und witzig aufeinander. (…) Die Offenheit des Disputs und die Gewitztheit der Figuren bringen die Zuschauer zum Mitdenken und Abwägen. Die subtil-eindringliche Inszenierung von Karin Bares balanciert den argumentativen Schlagsabtausch geschickt aus. Dabei geht es sowohl um das Bild wir um das Leben.“ Berliner Zeitung